Wege & Ziele

Ganzheitlich gesund ist einfach mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Es ist vor allem das Gefühl in Harmonie mit sich selbst und der Umwelt zu leben. Die Wege dahin sehen wir unter zwei wesentlichen Aspekten: der ärztlichen Seite einerseits und der Patientenseite andererseits. Im Fokus der Medizin steht dabei das Thema Mitgefühl, das der Therapeut oder Arzt dem Patienten entgegenbringt. Auch wenn unser derzeitiges Gesundheitswesen wenig Zeit lässt, hat der Behandler doch unendlich viele Möglichkeiten, Mitgefühl zu entwickeln und zu praktizieren. Mitgefühl ist keine Frage der zur Verfügung stehenden Zeit, sondern der inneren Einstellung. Sie setzt jedoch eine entsprechende Ausbildung und das Training spiritueller Methoden voraus.

 

Egal, ob die Behandlung im Rahmen der Schulmedizin, der Alternativmedizin oder mit naturheilkundlichen Massnahmen erfolgt, geht es immer um die Begegnung zwischen zwei Menschen: dem Arzt und dem Patienten. Und dabei muss das Ziel sein: sowenig kalte Technik wie unbedingt nötig, aber soviel menschliche Wärme und Nähe wie möglich. Damit es zu einer Begegnung auf Augenhöhe kommt, hat jeder seinen Beitrag zu leisten. Durch mehr Vernunft bei der Ernährung und eine Lebensweise, die uns Menschen würdig ist. Wir wissen und spüren, was uns gut tut und nährt. Und dafür müssen wir Verantwortung tragen!